Sie haben also ein neues Auto gekauft, das frisch vom Band ist. Sie sind überrascht, wenn etwas schief geht, aber Sie haben eine Kfz-Garantie und bringen diese zur Reparatur zum Händler.

Das Problem tritt jedoch immer wieder und immer wieder auf. Sie erkennen, dass es Zeit ist, Ihre lokalen Zitronengesetze zu erforschen.

Erstens können Zitronengesetze ein Feuer unter Ihrer Serviceabteilung entzünden. Haben Sie also keine Angst, Ihre Serviceabteilung zum Handeln zu bewegen. Informieren Sie sich über die Zitrone Ihres Staates
Recht, und erhalten Sie Ihr Geld zurück oder haben das Problem richtig behoben.

Wenn Sie für eine erweiterte Garantie bezahlt haben, haben Sie keine Angst davor, auf Ihre Kosten zu kommen.

Wenn sich Ihr Auto jedoch nach dem Zitronengesetz Ihres Staates tatsächlich als Zitrone qualifiziert, erhalten Sie in der Regel eine Ersatzautomobil- oder Geldentschädigung.

Aber wie können Sie feststellen, ob Ihr Auto geeignet ist?

Wenn Sie glauben, eine Zitrone zu haben, hilft Ihnen eine einfache Beratung durch einen Anwalt, der sich auf das Zitronengesetz spezialisiert hat, festzustellen, ob das Problem Ihr Mechaniker oder Ihr Auto ist.

Das Zitronengesetz soll keine Herausforderung sein. Es ist da, um Sie zu beschützen, nicht das Autohaus. Scheuen Sie sich auf keinen Fall davor, das Zitronengesetz anzuwenden, weil es Sie verwirrt. Es ist dazu da, Ihr Fahrzeug zu schützen, wenn regelmäßige Garantieleistungen für Fahrzeuge nicht von Nutzen sind.

Solange Sie alle Ihre Versuche dokumentiert haben, sind Sie in guter Verfassung!

Autoankauf Essen