Zu den besten Werten auf dem Automobilmarkt gehören gebrauchte Autos, insbesondere späte Gebrauchtwagen. Fast jeder hat gehört, dass der Wert eines Autos um ein Viertel sinkt, sobald das neue Auto vom Autohaus losgefahren wird. Der Zweitbesitzer eines Autos zahlt nicht nur diese Kosten, sondern auch andere Kosten wie Unfallversicherung und Steuern für das Auto. Oftmals haben die Gebrauchtwagen, die eine Person betrachtet, mehr Optionen, als sie für dasselbe Fahrzeug in Betracht gezogen hätten, wenn sie es neu gekauft hätten.

Einer der besten Gründe, ein gebrauchtes Auto zu kaufen, ist Zuverlässigkeit. Mit Blick auf die Geschichte der Gebrauchtwagen von 1980 bis zum Jahr 2000 hat sich die Zuverlässigkeit der Fahrzeuge sprunghaft verbessert. Die Probleme mit mechanischen Ausfällen, die für zwei Jahre alte Fahrzeuge gemeldet wurden, sind auf einen Bruchteil des Standes von 1980 zurückgegangen, in dem Jahr, in dem diese Statistiken geführt wurden. Zum Beispiel sind Auspuffsystemprobleme und verwandte Systeme jetzt von geringer Bedeutung, wo sie früher ein erhebliches Problem waren. Heutige Fahrzeuge sollten weit über 100.000 Meilen gehen, und viele können 200.000 Meilen mit nur geringen Reparaturen am Fahrzeug erreichen.

Eine Möglichkeit, dies zu bemerken, besteht darin, dass die Garantien, die die Autokonzerne für ihr Auto geben, jetzt doppelt so lang sind wie noch vor zehn Jahren. Diese Garantien umfassen auch mehr Systeme des Autos als früher. Je nach Jahr und Modell können einige Käufer die verbleibende Herstellergarantie für das Gebrauchtfahrzeug erhalten. In Anbetracht der Zuverlässigkeit moderner Autos fallen jedoch die meisten Kosten für Ersatzteile wie Reifen, Batterie und andere Artikel an, die nicht durch die Garantie abgedeckt sind.

Beim Betrachten eines Gebrauchtwagens ist zu beachten, dass Sicherheitsüberlegungen sich in der Regel von Jahr zu Jahr ändern. So sind beispielsweise Vorhangairbags und neue Kindersitzoptionen bei älteren Fahrzeugen schwerer zu finden. Merkmale wie Antiblockierbremsen, Traktionskontrolle und Seitenairbags sind jedoch bei einem Gebrauchtwagen in der Regel wesentlich günstiger als beim Neuwagen.

Es gibt eine Reihe von Fragen, die Sie beim Kauf eines Gebrauchtwagens stellen sollten, und wir werden hier nicht alle behandeln. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie gefragt werden, ob das Fahrzeug ein Unfall war, ob Rückrufe am Fahrzeug vorhanden sind und warum der Wagen verkauft wird. Es ist auch eine gute Idee, zu Carfax.com zu gehen und den Fahrzeugbericht für das Auto zu erhalten.

Untersuchen Sie ein Auto innen und außen und suchen Sie nach Anzeichen für extreme Abnutzung, Misshandlung oder andere Probleme. Wenn Sie unter die Haube schauen, achten Sie auf die Schläuche und Gurte und prüfen Sie, ob die Gummiteile fest und nicht hart oder matschig sind. Überprüfen Sie den Flüssigkeitsstand und vergewissern Sie sich, dass der Eigentümer den richtigen Stand erreicht hat. Überprüfen Sie die Kühlerflüssigkeit und stellen Sie sicher, dass sie klar grün ist und nicht milchig oder rostig ist. Nach dieser einfachen Inspektion sollte das Auto zu einem unabhängigen Mechaniker gebracht werden, um einen Gebrauchtwagencheck durchzuführen. In der Regel haben die meisten unabhängigen Mechanikerwerkstätten einen festen Tarif für diese Art von Dienstleistung.

Autoankauf Köln DE